Naturmaterial #1: Holz

Naturmaterial Holz - Holzboden

So ein Baum im Haus ist ganz schön sperrig, nicht aber, wenn er vorher richtig bearbeitet wurde, denn mit Holz als Baumaterial kann man schon eine Menge toller Sachen machen. Und Egal ob gestrichen oder mit einer sichtbaren Holzmaserung natürlich belassen: Es gefällt und macht Spaß, wenn wir es um uns haben – vor allem im eigenen Wohnraum. Studien und tierische Fachexpertisen zeigen zudem: Holz hat einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden, das findet auch der süße Labrador, der sich auf dem Holzfußboden sichtlich wohlfühlt. ;) Dazu kommt, dass es auch einfach schön anzuschauen ist. Deswegen haben wir das Naturmaterial Holz nun mal genauer unter die Lupe genommen.

Wohngesundheit

Das Holz einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden hat, ist nicht die Wiedergabe unserer subjektiven Empfindungen. Nein, eine Vielzahl von Forschungen weltweit bewiesen dies. So belegt eine österreichische Studie den positiven Einfluss, von Räumen mit Holzverkleidung, auf den Kreislauf, das Schlafverhalten sowie das allgemeine Wohlbefinden des Menschen. Ein Feldexperiment in Schulen bestätigt den positiven Einfluss von Holz auf das Herz-Kreislauf-System. Schüler in Klassenräumen die mit Massivholz ausgekleidet wurden, waren nachweislich weniger gestresst, konzentrierter und leistungsfähiger!

Heimeligkeit

Jetzt schließt einmal die Augen, und denkt an einen Ort an dem ihr euch entspannen könnt, an dem ihr Durchatmen könnt und euch frei fühlt. Wir bitten euch erst weiterzulesen, wenn ihr euch auf ein Bild festgelegt habt. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist dieser Ort in der Natur, vielleicht sogar in einem Wald. Oder habt ihr euch gar vorgestellt auf einem Steg am Meer zu sitzen, auf warmem Holz, das von der Sonne beschienen wird, während eure Beine im Wasser baumeln? Auch wenn euer persönlicher Entspannungsort doch ein anderer ist, so könnt ihr die positive Wirkung von Holz sicher nachempfinden. Räume mit Holz, schaffen eine Naturnähe, sie schaffen Geborgenheit und Heimeligkeit.

Naturmaterial Holz - WaldNaturmaterial Holz - Holzsteg

Sehen und Tasten

Holz ist nicht gleich Holz. Die Vielfalt an Baumarten und daraus resultierenden unterschiedlichen Farben ist beeindruckend. Von einem fast weißlichen Ton des Ahornbaums, über ein sattes Rotbraun der Kiefer und des Kirschbaums, bis hin zu einer beinah schwarzen Holzfarbe des Ebenholzes ist alles mit dabei. Auch bei der Maserung gibt es gewaltige Unterschiede zwischen den Baumarten und natürlich auch zwischen der gleichen Art, denn Holz ist ein Naturprodukt und das sieht und spürt man auch. Steigt man morgens aus dem Bett auf einen Vollholz-Boden, so strahlt er auch im kalten Winter eine angenehme Wärme aus. Barfußlaufen macht da richtig Spaß. Besonders der Berührung mit Holz wird eine positive Beeinflussung unserer selbst nachgesagt.

Naturmaterial Holz - HolztischNaturmaterial Holz - Holzboden

Gutes Gewissen

Wusstet ihr, dass der Begriff Nachhaltigkeit in seinem Ursprung für eine verantwortliche Forstwirtschaft steht. Hans Carl von Carlowitz prägte diesen Begriff (1645-1714). Nach Carlowitz sollte nur so viele Bäume abgeholzt werden, wie der Wald auf natürliche weiße auch wieder regenerieren kann. Dieser Gedanke prägt bis heute die Deutsche Forstwirtschaft. Darüber hinaus wird bei der Produktion von Holz, also dem Wachstum des Baumes keine fossilen Energieträger eingesetzt, Sonne und Regen gibt es nämlich ganz natürlich und kostenlos. Auch die Herstellung von Konstruktionsholz oder Holzmöbeln sowie die Entsorgung weisen eine ausgezeichnete Ökobilanz auf. Holz ist demnach nicht nur schön und gut für das eigene Wohlbefinden, es ist auch ein Produkt das, wenn es aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommt, mit sehr gutem Gewissen auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen darf.

Habt ihr auch viel Holz in der Hütte? Dann schreibt uns von euren Erfahrungen mit diesem vielseitigen Naturprodukt.

Quellen:

www.schuster-holz.de/schlafplaetze
www.holzvomfach.de/fachwissen
www.holzvomfach.de/fachwissen-holz
www.wilms.com/HolzZentralblatt/Studie
www.forstwirtschaft-in-deutschland
www.nachhaltigkeit.info
www.holzvomfach.de/holzfarben

Bildquellen: 

www.pexels.com | André Spieker
www.pexels.com | Stefanus Martanto
www.pexels.com | kaboompics.com
www.fotolia.com | © keller

Ann-Catrin Eckstein

Ann-Catrin Eckstein

Immobilien können zum Träumen einladen? Ja für mich ist das so! Gerne schaffe ich inspirierende Vorschläge für eure Wohnträume. Ob Energiefresser, Fertighaus oder Deko Tipp: ich mache mich schlau – und dann euch.
Ann-Catrin Eckstein

Letzte Artikel von Ann-Catrin Eckstein (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.