Frischluftgarantie im Eigenheim

Frischluftgarantie im Fertighaus: Wohlfühl-Klima-Heiztung

Kurz bevor das dritte Lichtlein am Adventskranz angezündet wird, ist es spürbar: Der Winter steht vor der Tür. Morgens wagt man sich nur noch dick in Mantel, Mütze und Handschuhe eingepackt vor die Tür. Und am Abend freut man sich auf ein wohlig warmes Zuhause. In keiner anderen Jahreszeit wächst einem die Heizung so sehr ans Herz wie im Winter. Doch bevor man als Baufamilie gemütliche Winterabende in heimischer Wärme genießen kann, stehen viele vor der Herausforderung, welche Heizung ihr Eigenheim zukünftig erwärmen soll. Um ein wenig Licht ins Dunkel bzw. in die Weiten des Heizungsuniversums zu bringen, stellen wir euch die Wohlfühl-Klima-Heizung vor, eines der beliebtesten Heizungssysteme der Living Haus Bauherren. Warum die Wohlfühl-Klima-Heizung so beliebt ist, ist einfach erklärt: Sparsam, ökologisch und mit tollen Auswirkungen auf die Raumluft.

Aus kalt mach warm

Wer kennt dies nicht? Das miese Gefühl, wenn man im Winter die Fenster öffnet um die für Haus und Mensch so wichtige Frischluft reinzulassen. Es ist einfach ärgerlich, wenn die teure Wärme einfach so aus dem Fenster entschwindet. Anstatt „zum Fenster hinaus zu heizen“, nutzt die Wohlfühl-Klima-Heizung die vorhandene Wärme im Haus, um frische Zuluft und das Wasser fürs Badewimmer sowie die Küche zu erwärmen. Dies funktioniert über einen Wärmetauscher, der so effizient ist, dass über 90 Prozent erhalten bleibt.

Frischluft ohne Lüften

Doch wie funktioniert das Ganze? Wo geht die Wärme hin und wie kommt sie zurück? Die Idee ist so simpel wie genial: Aus den Bädern und den WC`s wird verbrauchte Luft abgesaugt und zum Zentralgerät geleitet. Gleichzeitigt strömt frische, gefilterte Luft durch das Zentralgerät in die übrigen Räume nach. Im Zentralgerät befinden sich neben den Ventilatoren und Filtern auch ein Wärmtauscher und eine Luft-Luft-Wärmepumpe. Die Wärme der Luft aus den Bädern und WC`s wird im Wärmetauscher auf die kühle Außenluft übertragen und anschließend durch die Luft-Luft-Wärmepumpe nacherwärmt. Die warme Luft strömt dann zugfrei in die Räume. So wird im Zwei-Stunden-Rhythmus die Raumluft erneuert. Und. auch wenn es für moderne Haustechnik wie die Wohlfühl-Klima-Heizung eigentlich selbstredend ist: Die Temperatur kann für jeden Raum und ganz nach persönlichem Gusto angepasst und reguliert werden.

Noch mehr Vorteile

Neben der Kostenersparnis durch die nachhaltige Wärmenutzung und die automatische Frischluftzufuhr, hat die Wohlfühl-Klima-Heizung noch einige Vorteile auf Lager. Zum einen werden, außer in den Bädern und den Dusch-WC`s, keine Heizkörper benötigt. Ergo mehr Platz für die wirklich schönen Dinge. Zudem kommt die Heizung ohne Gasanschluss, Erdbohrung oder Öl- bzw. Pelletlagerraum aus. All diese Platzfresser benötigen sonst einen separaten Raum, der von der Wohnfläche abgezwackt werden oder teuer mitgebaut werden muss. Zum anderen sorgt der automatische und kontinuierliche Luftaustausch nicht nur für gute Atemluft, sondern schütz auch vor zu viel Feuchtigkeit im Haus. Doch damit nicht genug. Parallel zur Erwärmung der Zuluft wird zudem die Abluftwärme zur Aufbereitung von Warmwasser genutzt.

Frei von Staub und schlechten Gerüchen

Eine weitere Besonderheit des Heizungssystems ist vor allem für Allergiker und Menschen mit Atemwegsproblemen eine absolute Bereicherung, aber auch für alle anderen Bewohner eine Wohltat: Zusätzlich eingebaute Spezialfilter reinigen die Luft von Feinstaub, Pollen, Gerüchen und Schadstoffen und sorgen für reine und gesunde Atemluft.

Und was meint ihr zu unserer Wohlfühl-Klima-Heizung? Sind noch Fragen offengeblieben? Schreibt uns einfach einen Kommentar mit euren Fragen. Und für Filmschauer unter euch, haben wir das Ganze auch noch als Film auf unserem You-Tube-Kanal.

 

Bildquelle: Pixabay | condesign

Merken

Luise Dittmer

Luise Dittmer

Mein Motto: "Die besten Tipps sind die, von denen man selbst keine Ahnung hat."
Luise Dittmer

Letzte Artikel von Luise Dittmer (Alle anzeigen)

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.