Fertighaus-Geschichten #11: Musterhaus SUNSHINE 154 Chemnitz

„Zum Verlieben“

Alle sind sie gekommen: Die Redakteurinnen und Redakteure der wichtigsten deutschen Bau-Endverbraucherpresse. Offensichtlich waren sie sehr gespannt auf den neuesten Musterhaus-Knaller von Living Haus, das „SUNSHINE 154 Chemnitz“. Es wurde am Freitag, 1. Februar 2019, in der dortigen Häuserausstellung Unger-Park eröffnet.

Kaum war das rot-weiße Band vorm Haus zerschnitten, knallten drinnen schon die Sektkorken. Überschäumend war die Freue beim Beraterteam des neuen, schicken Musterhauses. Top Architektur, Hammer-Ausstattung – und im Wohnzimmer das Wandtattoo „VIVA LA ZUHAUSE“, kreiert vom Graffiti Künstler Benjamin Knoblauch alias „Garlix-Art“. Dieses Vorzeigehaus ist eines der etwas anderen Art.

 

Die Kunst der Selbstverwirklichung

Und Art kann hier auch als „Kunst“ ausgelegt werden. Die Eröffnungsbesucher zeigten sich beeindruckt von der Deko und den Bildern an den Wänden, die ebenso aus dem Rahmen fallen wie hippe Fliesen oder Designer-Schalter für Licht, Rollläden & Co. Der lässigen Selbstverwirklichung steht hier aber auch gar nichts im Wege!

 

Die Seele baumeln lassen

In dem Haus ist es unglaublich hell. Beim Betreten der großzügigen Diele schweift der Blick geradewegs hinaus in den Garten, und vorbei an der offenen geraden Treppe geht´s Richtung Kochen, Essen und Wohnen. Reinkommen, ankommen, abschalten: In der Sitzecke kann man mal so richtig die Seele baumeln lassen, und der Koch-Ess-Bereich ist wie gemacht für ausgelassene, gesellige Runden mit Freunden.

 

Mach´s zu deinem!

Natürlich könnte die Ausgestaltung des Musterhauses auch ganz anders aussehen. Denn ihre stylische, ganz persönliche Note geben Living Haus Familien ihren Häusern selbst! Es ist Teil des sicheren Ausbauhaus-Konzeptes der jungen Hausbaumarke, dass man sich sein neues Zuhause individuell gestaltet. Das ist doch ein tolles Familienprojekt. Jeder kann sich mit Kreativität und Spaß voll einbringen, die gemeinsame Arbeit schweißt zusammen, und hinterher können alle mächtig stolz auf ihr Werk sein.

 

Live und in Farbe

Auch den ganz besonderen Charakter des Dachgeschosses erlebt man bei einem Musterhausbesuch am besten live und in Farbe. Hier gibt´s den Wohlfühltrakt für die Eltern, und auf der anderen Seite der Galerie das Kinderreich mit zwei Zimmern und eigenem Bad. Was will die junge Familie mehr? Hier ist alles geboten – und es kam sicher nicht von ungefähr, dass bereits am Tag vor der eigentlichen Musterhaus-Eröffnung die ersten jungen Leute mit Kinderwagen ins Haus drängten. Nach einem ersten Rundgang durchs Haus, kündigten sie spontan ihr zweites Kommen am offiziellen Besucherwochenende an den Tagen nach dem Presseevent an.

 

Einfach smart, das Ganze

Den Pressevertretern hatte Firmenchef Peter Hofmann „das geniale Haus“ nähergebracht. Und rasch war klar: Dieses Haus ist was für echte Trendsetter – mit „Smart Living“ Paketen für Licht, Beschattung, Musik und digitalem Wachhund in Form diverser Sicherheitsfeatures. Und: Alles lässt sich Visualisieren und per Touch oder App steuern! (Mehr zum cleveren Energiesparen mit dem „I-KON Prinzip“ demnächst hier auf dem Blog.)

 

Liebelei im Musterhaus

Also, liebe Hausbauinteressenten. Auf nach Chemnitz. Denn dieses Musterhaus aus der Sunshine Reihe 154 ist wirklich etwas für Emotionen. „Zum Verlieben“, befand eine Besucherin ganz spontan – und anscheinend bezog ihr Partner das auch irgendwie auf sich. Wir fanden: Da ist Nestbau angesagt… ;-)

 

Norbert Weimper

Baufachjournalist, fasziniert von alten Burggemäuern – und Verfechter des zeitgemäßen Holzfertigbaus.
Norbert Weimper

Letzte Artikel von Norbert Weimper (Alle anzeigen)