Die perfekte WM-Party, mit der perfekten Spotify-Playlist!

Living Haus - Die perfelte WM-Party

Die Welt ist wieder im Fußballfieber! Am Donnerstag fand der Startschuss zur WM im Gastgeberland Russland statt. Zwar lässt die große Euphorie noch auf sich warten. Aber wir sind uns sicher, dass das Gefühl von einem großartigen Fußballsommer bald kommt, selbst bei denjenigen, die sonst nicht so viel mit Fußball am Hut haben. Morgen spielt Deutschland zum ersten Mal. Da wird’s höchste Zeit, die perfekte WM-Party zu planen. Dafür haben wir einige Tipps für euch parat, egal, ob perfektes Essen, Getränke oder Musik.

 

Was braucht man also für die perfekte WM-Party?

Also, als erstes braucht man ja mal einen WM-Spielplan! Nun wissen wir, dass Deutschland diesen Sonntag um 17 Uhr gegen Mexiko, am 23.06. um 20.00 Uhr gegen Schweden und am 27.06. um 16 Uhr gegen Südkorea spielt. Wir haben uns einmal umgehört, was denn eigentlich die perfekte WM-Party ausmacht:

„Tolle Menschen, mit denen man zusammen bei Sonnenschein auf die Leinwand draußen im Garten guckt, grillen, laute Instrumente zum Anfeuern, kalte Getränke.“

„Bier und gute Musik. Zum Beispiel „Auf uns““

„Nette Leute. Sonst nix. 😉“

„Kalte Getränke (mit/ ohne Alkohol), Freunde, mal auch ein Public Viewing (aber unter friedlichen Menschen, die auch gerne Fußball schauen 😊), gutes Wetter.“

„Gute Freunde, das eine oder andere Getränk und eine wettergerechte Location… und sicher auch etwas Leckeres zu essen.“

„Dass wir diese während des Finalspiels mit dem Sieger Deutschland gemeinsam feiern können.“

Man sieht, und da sind wir uns sicher alle einig, dass nette Leute so ziemlich das Wichtigste bei der WM-Party sind. Aber eben auch Getränke, leckeres Essen, eine wettergerechte Location und Musik dürfen nicht fehlen. Und hier setzen wir nun an. Klar, zur WM-Party könnt ihr schön grillen, zum Beispiel Hamburger, dazu ganz klassisch Nudelsalat oder Kartoffelsalat servieren. Und Gerichte in schwarz-rot-gold kommen auf jeden Fall super an, zum Beispiel hübsche Obst- und Eisschalen, Käse-Tomaten-Oliven Spieße oder Kuchen. Hier gibt’s viel Inspiration auf Pinterest für WM-Futter in schwarz-rot-gold!

Aber wie wär’s auch mit etwas ganz anderem? So kann man die WM zum Anlass nehmen, nicht nur die eigene Mannschaft anzufeuern, sondern auch auf die Teams der anderen Länder zu schauen! Also, sind genügend Fahnen parat, Girlanden aufgehängt, liegt das perfekte WM Outfit bereit, egal ob Trikot, Hut, Kette oder Trillerpfeife? Na prima, dann geht’s nun ans Einkaufen bzw. Kochen und Cocktail Shaken!

 

Wie feiert man in Russland?

Поехали! Das heißt wortwörtlich übersetzt „Lass uns gehn!“, ausgesprochen „pajechali!“. Denn wieso nicht mal schauen, wie denn das Gastgeberland Russland so feiert? Zwei typische russische Gerichte kennt ihr garantiert: den Oliviersalat und russische Eier. Der Oliviersalat ist in europäischen Ländern auch als russischer Salat bekannt. Die Hauptzutaten sind Kartoffeln, gekochtes Fleisch, Eier, Karotten, Erbsen, saure Gurken, Salz und Mayonnaise. Ein anderes beliebtes Gericht, früher sah man es auf so ziemlich jeder Familienfeier, sind russische Eier. Die mit Mayonnaise gefüllten gekochten Eier sind ganz easy vorzubereiten und passen perfekt zum Fleischsalat. Rezepte für den russischen Salat und weitere russische Spezialitäten findet ihr hier.

In Russland ist Wodka Teil der Kultur, soweit nix Neues. Wer also Lust hat, bei der WM-Party nicht nur mit deutschem Bier, sondern auch ganz im Stil des Gastgeberlandes anzustoßen, der passe nun auf!

Der Moscow Mule ist ein neu entdeckter Klassiker, mit einer fruchtigen Note, optimal für den Sommer. Alles was ihr für den russischen Cocktail braucht sind Wodka, Limettensaft, Ginger Ale und Gurkenscheiben. Hier gibt’s das Rezept.

Für die Schleckermäuler empfehlen wir den White Russian, dafür braucht ihr Wodka, Kahlua (Kaffeelikör) und Sahne. Schon der Dude im Kultfilm „The Big Lebowski“ wusste diesen köstlichen Drink zu würdigen. Wem allerdings die Sahne zu viel ist, lässt sie einfach weg und schon hat man einen Black Russian. Für beide Cocktails findet ihr hier das Rezept!

 

Wie feiert man in Mexiko?

Vamos! Wenn es diesen Sonntag heißt, die deutsche Mannschaft beim ersten Spiel gegen Mexiko anzufeuern, hindert uns das ja nicht, dabei mexikanisches Essen zu genießen. Egal ob leckere Burritos, Enchiladas, Nachos oder Tortillas – diese Gerichte könnt ihr prima vorbereiten und dann DIE MANNSCHAFT mit ‘nem Wrap in der Hand anfeuern! Eine riesige Auswahl an mexikanischen Rezepten gibt’s hier.

Um auch im Sinne der Mexikaner anzustoßen gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel den Paloma – der Tequila-Cocktail mit Salz und Grapefruit-Limonade. Da das Spiel aber am Sonntag stattfindet, übertreibt’s nicht mit dem Tequila! 😉 Passende Rezepte gibt’s hier.

 

Wie feiert man in Schweden?

„Vad ska du göra på midsommar?“ – „Was machst du zu Mittsommer?“ – Na ganz einfach, Fußball gucken und gleichzeitig Mittsommer feiern! Perfektes Timing: Am 23. Juni findet nicht nur das Spiel zwischen Deutschland und Schweden statt, sondern auch das Lieblingsfest (nach Weihnachten) der Schweden: Midsommar.

Auch bei uns wird das Fest immer beliebter: Vom Scandi-Style können wir ja schon seit Jahren nicht genug bekommen, was ist denn da schöner, als eine Feier im schwedischen Stil zu feiern? Und auch noch gleichzeitig Fußball gucken?

Hier ist ebenfalls Essen und Trinken sehr wichtig: Klassisch gibt es Matjes mit Schnittlauch und Knäckebrot oder Kartoffeln, aber auch Hot-Dogs, Lachs, die heiß begehrten Köttbullar, Erdbeeren und Eis, alles auf einem mit schönen Blumen verzierten Tisch serviert. Übrigens wird an dem Tag gerne viel Schnaps getrunken, aber auch hübsche Blumenkränze im Haar gehören auf jeden Fall dazu.

 

Wie feiert man in Südkorea?

건배!, ausgesprochen Geon-bae, zu Deutsch: Prost! Am 27.06. spielt Deutschland gegen Südkorea, gegen wen es danach weitergeht, wird sich noch zeigen. Um im Stil der Südkoreaner zu feiern empfehlen sich Gerichte wie würziges Feuerfleisch aus Korea, scharfer Sojabohnensprossen Salat, koreanisches Feuerhuhn oder angebratene Glasnudeln. Hier gibt’s alle Rezepte!   Ein alkoholisches Getränk aus Korea, mit dem ihr anstoßen könnt, ist Soju, was wörtlich Branntwein heißt. Die Hauptzutat ist Reis, meist in Kombination mit anderen Zutaten wie Kartoffeln, Weizen oder Gerste.

 

Also, ladet früh genug eure Freunde oder Familie ein, denn wo sonst wird’s so köstliches Essen und perfekte Cocktails geben als bei euch? Eben! Überprüft noch vorher eure Location: Wie viele Leute passen auf Terrasse, Balkon oder in den Garten? Wo kommen Fernseher oder Leinwand hin? Gibt es genügend Stühle? Gibt es ausreichende Überdachung, falls es doch nicht nur Sonnenschein gibt? Bzw. könnte man schnell ins Wohnzimmer übersiedeln?

 

Die perfekte Spotify Playlist!

Wenn all diese Fragen geklärt sind, gibt es nur noch Eines, was für die perfekte WM-Party fehlt: Die perfekte WM-Playlist.

Die Hits der WM 2018!

Auch dieses Jahr sind natürlich einige neue WM-Lieder am Start. Den offiziellen FIFA-WM-Song „Live it up“ liefert Will Smith, zusammen mit Nicky Jam und Era Istrefi. Keine Sorge, wir kannten die beiden anderen Sänger bisher auch noch nicht. Coca-Cola ist einer der Hauptsponsoren der FIFA-Weltmeisterschaft in Russland und ließ es sich nicht nehmen, seinen eigenen offiziellen Song zur WM zu liefern. Gesungen wird der Song „Colors“ vom amerikanischen R&B und Pop-Sänger Jason Derulo.

Die einheimische WM-Hymne aus Russland stammt von den Buranowskije Babuschki. Klingelt’s? Genau, das sind die netten russischen Omas, die beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku aufgetreten sind. Dieses Jahr leisten sie mit „Football 2018“ ihren Beitrag zur Fußballstimmung.

Aber welche deutsche Fußballhymne gibt es dieses Jahr? Der DFB hat das Lied „Zusammen“ zu seiner Hymne der WM 2018 gekürt. „Wir sind zusammen groß“ – Die Fanta 4 besingen mit Clueso den Teamgeist der deutschen Nationalmannschaft. Auch die Zeile „Wir feiern heute bis zum Morgengrauen“ lassen wir uns doch nicht zweimal sagen! 😉

Mit „Flutlicht“ kommt ein eher dunklerer und heroischer WM-Song von Adel Tawil. Die Zeile „Wir werden zu Helden, sind stark in Einigkeit“ zeigt, dass hier der Fokus mehr auf Motivation als auf Jubeln und Party liegt.

Weitere Lieder zur WM 2018 gibt es mit „The Bravest“ von Sir Rosevelt, „Ein fünfter Stern“ von Tobi Vorwerk und „Control the Ball“ von Vivien Behr. Die isländische Fußballnationalmannschaft hat tatsächlich ein deutsches Lied zu ihrem offiziellen Mannschaftssong ernannt: „Der Isländer“ von der Band Radspitz aus Oberfranken.

Die WM-Klassiker!

Auf einer WM-Spotify-Playlist dürfen selbstverständlich auch ältere bzw. richtig alte Fußballhymnen nicht fehlen! Dazu gehören „54, 74, 90, 2006″, später umbenannt in „54, 74, 90, 2010“, von den Sportfreunden Stiller und „Zeit, dass sich was dreht“ von Herbert Grönemeyer, beide Songs wurden speziell für die Weltmeisterschaft 2006 geschrieben. Dann sind die Lieder „Auf uns“ von Andreas Bourani, „Au Revoir“ von Mark Forster als “Fußball ist unser Leben“ der Deutschen Fußball Nationalmannschaft ein Muss. Aus dem internationalen Raum begleiteten bereits unter anderem Shakira, die White Stripes, Nelly Furtado, Anastacia, Ricky Martin und Queen so einige Fußballweltmeisterschaften.

Also, viel Spaß mit der Playlist und euren perfekten WM-Parties! Auf dass wir am 15. Juli gemeinsam bei der größten perfekten WM-Party die deutsche Mannschaft feiern können!

 

Weitere Quellen:

Hejsweden.com 
Kino.de 
Schweden-Tipp.de
Unicum.de
Wikipedia.org

Johanna Wies

Johanna Wies

Gestern wollte ich eigentlich noch etwas sagen. Das hatte ich morgen aber schon wieder vergessen.
Johanna Wies