So bleibt euer Zuhause immer ordentlich!

Living Haus Blogtext: Ordnung im Zuhause

Es gibt Leute, die schaffen es einfach, ständig alles sauber und ordentlich zu haben. Und es gibt Leute, die müssen sich da etwas mehr Mühe geben, weil leider keine Heinzelmännchen nach Hause kommen und still und heimlich über Nacht alles ins Reine bringen. Wenn ihr, genau wie ich, zur zweiten Kategorie gehört, habe ich mal geschaut, wie wir das denn ändern können. Damit es endlich nicht mehr vorm nächsten Besuch heißt: Paaanik! Natürlich gibt es schier unendlich viele Aufräum-Tipps, daher habe ich mal zwei Ansätze rausgepickt: Aufräumen nach der Fünf-Minuten Regel und nach der Marie Kondo Methode. Weiterlesen

Mit Minimalismus besinnen auf das Wesentliche

Living Haus Blog - Mit Minimalismus besinnen auf das Wesentliche

„Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen.”
(Konfuzius, chinesischer Philosoph).

Wie viele Dinge brauchen wir, um glücklich zu sein? Wie oft tun wir etwas, auf das wir eigentlich gar keine Lust haben? Genau mit diesen Fragen beschäftigt sich der Lebensstil des Minimalismus: Sich zu beschränken.

Immer mehr Menschen entdecken, wie entspannend es sein kann, weniger zu besitzen, sich Besitztümer zu entledigen und wieder den Fokus auf das Wesentliche zu setzen. Aber nicht nur weniger besitzen ist mit Minimalismus gemeint, sondern sich wieder darauf zu konzentrieren, was uns guttut. Weiterlesen

7 Tipps für nachhaltiges Leben und Wohnen

Einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen, ist absolut wesentlich für unsere Zukunft und die der kommenden Generationen. Nachhaltig wohnen ist kein Trend mehr, sondern, meiner Meinung nach, eine Pflicht für alle. Deswegen kommen hier sieben Tipps, auch wenn es noch viele mehr gibt, mit denen ihr der Umwelt und zumeist auch eurem Geldbeutel etwas Gutes tun könnt.

Weiterlesen

Ode an den Herbst

Living Haus Blog - Ode an den Herbst

Nun ist er da, der Herbst! Auch wenn schon vor einem Monat astronomischer Herbstbeginn war, passen erst jetzt auch die Temperaturen zu den bunten Herbstwäldern. Wir müssen uns wärmer anziehen und plötzlich morgens schon mal das Auto kratzen.

Und schon jammern die Ersten über die Kälte… Aber seien wir mal ehrlich, normal war das nicht, Mitte Oktober in Sommersachen umher zu laufen. Dennoch, auch mir fiel es nicht so leicht, mich von diesem traumhaften Sommer zu verabschieden. Da ist es an der Zeit einmal zu schauen, wieso wir uns nach diesem fantastischen Sommer auch auf den Herbst freuen können! Weiterlesen