Adventskranz gestalten: Sechs Mal anders

Hands of little girl spinning and decorating Christmas wreath

Wow, nun haben wir schon wieder Mitte November und die Zeit vergeht wie im Flug. In vielen Teilen Deutschlands ist bereits der erste Schnee gefallen, so manche weihnachtliche Deko ziert das eine oder andere Haus und in der Tat sind es nur noch wenige Tage bis die Adventszeit beginnt. Am dritten Dezember heißt es dann zum ersten Mal dieses Jahr: Advent, Advent – ein Lichtlein brennt.

Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie euer Adventskranz aussehen soll? Immerhin gibt es weitaus mehr Möglichkeiten als ihr denkt!  Wir brainstormen und fantasieren mit euch, was sich außer Kerzen noch so auf dem Kranz gut macht.

 

Klassisch weihnachtlich

Starten wir mal lieber mit den nicht so ausgefallenen Ideen für diejenigen, die es klassisch bevorzugen. Aber auch hier gibt es ganz schön viele unterschiedliche Materialien, die euren Kranz zu einem richtigen Schmuckstück verwandeln. Christbaumschmuck wie Weihnachtskugeln oder Strohsterne sorgen für den weihnachtlichen Charme. Zudem könnt ihr im Bastelladen Engelshaar besorgen und dezent auf den Zweigen verteilen. Dieses gibt es in allen möglichen Farben und es hüllt den Kranz in Glanz. Wer Sterne auf seinem Kranz mag, kann kleine aus dicker Pappe ausschneiden und sie entweder mit einem schimmernden Farblack besprühen oder sogar mit Alufolie oder Blattgold verzieren. Auch in der Küche werdet ihr fündig, was die zukünftige Deko eures Adventskranzes betrifft: Zimtstangen, Orangenscheiben, die ihr selbst trocknen könnt und Sternanis sehen nicht nur super aus, sondern duften auch nach Weihnachten.

 

Für Kids

Wer seinen Kindern eine Freude machen will, kann auf verschiedene Figuren zurückgreifen, die auf dem Kranz mithilfe eines Drahtes oder der Heißklebepistole fixiert werden. Ihr könnt kleine Tiere oder Männchen aus Knete formen, filzen oder die ein oder andere Figur nehmen, die sowieso schon zum Spiel-Repertoire eures Kindes gehört. Zwischen größeren Dekorationselementen könnt ihr bunte und mit der Schere gekräuselte Geschenkbändel platzieren. Wichtig ist vor allem bei einem kindgerechten Kranz, dass er sicher ist. Keine zu kleinen Teile, die sich verschlucken lassen und keine Kerzen, die Feuer fangen! LED-Teelichter schaffen da Abhilfe und ihr könnt den Kranz getrost auch mal unbeaufsichtigt in Kindernähe lassen. Für kleine Naschkatzen sind Nüsse und einzeln verpackte Süßigkeiten (Täfelchen oder Kugeln) weitere Highlights auf dem Kinder-Adventskranz.

 

Krippen-Adventskranz

Und wo wir schon mal beim Thema Figuren sind. Wieso nicht die traditionelle Weihnachtskrippe und den Adventskranz zu einem Ganzen zusammenfügen? Setzt dazu die Kerzen eher einseitig auf ein Drittel des Kranzes und nutzt den restlichen Platz für die Weihnachtsgeschichte. Mit Moos, Blättern, kleinen Zweigen und Baumrinde könnt ihr eine Krippe basteln, Figuren aus Knete, Filz, Nussschalen oder Pappe. Selbstverständlich gibt es Krippenschmuck in Miniatur auch in verschiedenen Geschäften zu kaufen, den ihr dann nur noch auf dem Kranz befestigen müsst.

 

Für Männer

Männer und Deko – das passt für manche nicht zusammen. Zugegebenermaßen ist in einem reinen Männerhaushalt das Thema Adventskranz selten zu finden. Doch wieso packt Mann nicht einfach das drauf, was ihm zusagt und macht sich so ein cooles Accessoire für die Wohnung? Entgegen glitzrigen Kugeln, buntem Schnick Schnack und Co. könnt ihr Männer mit kleinen Modellautos, über Klopfer-Fläschen bis hin zu diversen Werkzeugutensilien eurem Adventskranz einen abgefahrenen Look verpassen. Anthrazitfarbene Kerzen und Deko-Schnee runden die ganze Sache mit einem Hauch Weihnachten ab.

 

Für Frauen

Und auch wir Mädels dürfen und sollen auf unsere Kosten kommen. Es wünscht sich schließlich nicht jede Frau einen klassisch gestalteten Adventskranz. Packt drauf, was ihr am liebsten mögt. Wieso nicht eine hübsche Halskette auf dem Kranz ausbreiten oder ein paar tolle Dekoknöpfe darauf verteilen? Zudem machen folgende Dinge euren Kranz zu einem ganz individuellen Advents-Accessoire: Lippenstifte und Nagellacke, Federn, bunte Perlen, kleine Dekofiguren, Parfümfläschchen, Duftsäckchen oder sogar Ausstechformen. Auch hier kann Deko-Schnee oder das vorhin erwähnte Engelshaar etwas weihnachtlichen Pep hineinbringen.

Das Gute bei dem Männer- und Frauenadventskranz ist, dass er mit entsprechender Dekoration zugleich als Adventskalender genutzt werden kann. Schließlich fällt der bei den meisten Erwachsenen weg und so hätte man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen – Adventskranz und Adventskalender.

 

Egal für was ihr euch entscheidet – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache es gefällt euch! Wir wünschen jedenfalls viel Spaß beim Basteln und Dekorieren eures Zuhauses und eine besinnliche Vorweihnachtszeit. 😊

Bildquelle: istock.com | petrenkod

Sofia Maiß

Sofia Maiß

Information.
Inspiration.
Individuell auf euch zugeschnitten!
Sofia Maiß

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.